Häufige Fragen

Wie lange ist die Rutsche in Betrieb? Gibt es Babyschwimmkurse? Wie versperrt man die Garderobenkästchen? Finden Sie hier die Antworten auf diese und weitere Fragen.

FAQs Allgemein

Halten Sie den Transponder mit der weißen Fläche auf die markierte Fläche am Schloss. Ein "piep"-Geräusch und ein grünes Licht signalisieren, dass die Versperrung erfolgreich war. Zum Öffnen ist gleichermaßen vorzugehen.

Von Montag bis Freitag (10 bis 12 Uhr) sind zwei der vier Bahnen für Schulklassen reserviert. Die gesamte restliche Öffnungszeit stehen alle vier Bahnen des 25m-Sportbeckens den Schwimmern zur Verfügung.

Der gesamte Badebereich ist eine Nichtraucherzone. Im Außenbereich der Sauna im 5. OG gibt es einen Raucherplatz.

Die Rutsche ist dauerhaft geöffnet. Der Sprungturm, die Kletterwand und der Strömungskanal werden je nach Betrieb vom Bademeister verwaltet.

Die „kleinen“ Attraktionen (Wasserfall, Sprudelliegen, Massagedüsen, etc.) sind über ein Programm automatisch gesteuert und laufen im Wechsel von ca. 10 Minuten.

 

In der Saunawelt herrscht ein striktes Fotografierverbot. In der Badelandschaft bitten wir um Rücksicht auf andere und sensiblen Umgang mit dem Handy. Die Bademeister behalten sich vor, auffälliges und störendes Verhalten zu unterbinden.

FAQs Kinder & Familien

Derzeit gibt es noch keine  Schwimmkurse im Paracelsusbad. Wir planen aber mittelfristig ein Kursprogramm für Erwachsene und Kinder anzubieten. Wir halten Sie auf unserer Webseite darüber am Laufenden.

Im Paracelsusbad gibt es für Geburtstagskinder (unter 16 Jahren) einen kostenlosen Badeeintritt, die Gastronomie bietet ein spezielles Kindergeburtstagsmenü an. Geburtstagsmenüs können unter der Mailadresse: office@neue-gastrovisionen.at vorreserviert werden.

Für Besitzer des Salzburger Familienpasses gibt es seit 1. Februar 2020 eine zusätzliche Ermäßigung auf die Familientarife zwischen 1 und 5 € (je nach Tarif). Der Familienpass gilt für alle eingetragenen Familienmitglieder (mind. 1 Erwachsener + 1 Kind).